Does the Flory-Schulz assumption of equal reactivity of functional groups apply to e-caprolactam polymerizates?

D. Heikens, P.H. Hermans

    Onderzoeksoutput: Bijdrage aan tijdschriftTijdschriftartikelAcademicpeer review

    Samenvatting

    The critical comments of H. YUMOTO and N. OGATA1 on a previous paper from this laboratory2, in which experimental evidence was given that the FLORY-SCHULZ assumption of equal reactivity is applicable to Nylon 6 equilibrium Polymers, are rejected. It is shown that there is no question of a discrepancy between the results of the two laboratories. The deviations found by the Japanese authors apply to extremely high water contents and very low degree of polymerisation (P¯n between 1.3 and 6). They have no bearing on the range of P¯n between 14 and 60 for which our results were claimed and may even be well in accord with an extrapolation of the latter. Die kritischen Bemerkungen von H. YUMOTO und N. OGATA1 zu einer früheren Abhandlung aus unserem Laboratorium2, in der eine experimentelle Besttigung gebracht wurde für die Anwendbarkeit der Annahme einer gleichen Reaktivitt der Endgruppen nach FLORY-SCHULZ auf Gleichgewichtspolymere des Nylon 6, werden zurückgewiesen. Es wird gezeigt, daß überhaupt keine Diskrepanz zwischen den Resultaten der beiden Laboratorien besteht. Die von den japanischen Autoren gefundenen Abweichungen beziehen sich auf Systeme mit extrem hohem Wassergehalt und sehr niedrigem Durchschnittspolymerisationsgrad (P¯n zwischen 1.3 and 6). Diese Beobachtungen liegen also außerhalb des von uns untersuchten Gebietes zwischen P¯n = 60 bis 14, für das unsere Ergebnisse ausschließlich beansprucht wurden. Sie können sogar mit einer Extrapolation der letzteren gut übereinstimmen.
    Originele taal-2Engels
    Pagina's (van-tot)246-249
    Aantal pagina's4
    TijdschriftMakromolekulare Chemie
    Volume28
    Nummer van het tijdschrift1
    DOI's
    StatusGepubliceerd - 1958

    Vingerafdruk

    Duik in de onderzoeksthema's van 'Does the Flory-Schulz assumption of equal reactivity of functional groups apply to e-caprolactam polymerizates?'. Samen vormen ze een unieke vingerafdruk.

    Citeer dit