Wirtschaftliches Herstellen gefüllter Polypropylen-Platten

J.J.M. Cormont, H.E.H. Meijer, H. Herrmann, N. Herres

Research output: Contribution to journalArticleAcademicpeer-review

67 Downloads (Pure)

Abstract

Em neu entwickeltes Verfahren eimöglicht, mit bis zu 40 Gew.-% Talkum oder 40 Gew.-% Kreide geflilltes Polypropylen in einem Arbeitsgang aufzubereiten und zu Tafeln hoher Qualitat zu extrudieren, die mit oder ohne Teppichverkleidungfür den TiefziehprozeJl geeignet sind. Dabei ist die Zugabe von Rückware moglich. Mit zweiwelligen Schneckenknetern der Bauart ZSK können bei Schneckendurchmessern von 90mm 500 kg/h produziert werden; bei Verwendung von Maschinen mit 130 mm Schneckendurchmesser werden Durchsätze bis zu 1500 kg/h er wartet. Das Zusammenfassen von Compoundieren und Extrudieren in einem Arbeitsgangführt zu beachtlichen wirtschaftlichen Vorteilen gegenüber der konventionellen Herstell-Methoden
Original languageGerman
Pages (from-to)599-602
Number of pages3
JournalKunststoffe
Volume73
Issue number10
Publication statusPublished - 1983

Cite this