Mean value analysis in multichain queueing networks: an iterative approximation

J.B.M. van Doremalen

    Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingConference contributionAcademicpeer-review

    Abstract

    Wir beschreiben eine approximative Analyse von Warteschlangennetzen mit FIFO Bedienungsregeln. In letzter Zeit wurden auf der Mittelwertanalyse basierende Algorithmen entwickelt, um für solche Netze Verweil Zeiten, Durchsätze, mittlere Schlangenlängen usw. zu bestimmen. Die Komplexität und der Speicherbedarf verhindern die exakte Berechnung der Mittelwerte bei großen Systemen, so daß Näherungsverfahren verwendet werden müssen. Verschiedene Methoden wurden vorgeschlagen, etwa von Schweitzer [7], Reiser [4], Chandy und Neuse [2]. Wir beschreiben eine Methode, die auf einer Dekomposition des Netzwerkes und MittelWertbetrachtungen beruht.
    Original languageEnglish
    Title of host publicationDGOR
    Subtitle of host publicationPapers of the 12th Annual Meeting / Vorträge der 12. Jahrestagung
    EditorsH. Steckhan, W. Bühler, K.E. Jäger, Ch. Schneeweiss, J. Schwarze
    Place of PublicationBerlin
    PublisherSpringer
    Chapter95
    Pages441-448
    ISBN (Electronic)978-3-642-69546-9
    ISBN (Print)3-540-13134-5, 978-3-540-13134-2
    DOIs
    Publication statusPublished - 1984
    Event12th Annual Meeting of DGOR - Mannheim, Germany
    Duration: 21 Sep 198323 Sep 1983

    Publication series

    NameOperations Research Prodeedings (ORP)
    Volume1983

    Conference

    Conference12th Annual Meeting of DGOR
    CountryGermany
    CityMannheim
    Period21/09/8323/09/83

    Fingerprint

    Dive into the research topics of 'Mean value analysis in multichain queueing networks: an iterative approximation'. Together they form a unique fingerprint.

    Cite this