Die Instabilität eines federnd gelagerten und teilweise mit Flüssigkeit gefüllten umlaufenden Hohlzylinders

Marcus Kuipers

    Research output: Contribution to journalArticleAcademicpeer-review

    6 Citations (Scopus)
    2 Downloads (Pure)

    Abstract

    Nach experimentellen und theoretischen Untersuchungen von F. G. Kollmann über die kritischen Drehzahlen flüssigkeitsgefüllter Hohlkörper treten im überkritischen Gebiet von seiner Theorie nicht erfaßte instabile Bereiche auf. Man kann jedoch diese instabilen Schwingungen mit Zuhilfenahme einer Theorie erklären, die die Oberflächenschwingungen des mitumlaufenden Wasserrings berücksichtigt.
    Original languageEnglish
    Pages (from-to)194-195
    JournalForschung im Ingenieurwesen
    Volume32
    Issue number6
    DOIs
    Publication statusPublished - 1966

    Cite this